<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1621132604871265&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Vermeiden Sie diese Fehler damit Ihre Unternehmensbewerbung Entwickler überzeugt

Aus unserem engen Kontakt mit den IT-Profis der Welt kennen wir einige Tricks, die nahezu jedes Entwicklerherz höher schlagen lassen. Die folgende kurze Checkliste kann Ihnen helfen einige Bereiche Ihrer Entwickler-Kommunikation und Candidate Experience noch einmal zu durchleuchten. Diese Fragen sollte Ihre Sourcing-Strategie mit „Ja” beantworten können:

Lassen Sie die richtigen Kollegen Bewerbungsgespräche führen?

Egal ob Sie eine Inbound-Bewerbung eines Entwicklers erhalten haben oder mit Active Sourcing selbst online und bei Events auf Entwicklersuche gegangen sind, im darauffolgenden Interviewprozess geht es darum, einen guten Eindruck beim Kandidaten zu hinterlassen. Das Ziel ist selbstverständlich, einen passenden Mitarbeiter zu finden. Doch das heißt zweierlei: qualifizierte und menschlich passende Kandidaten ausfindig machen und gleichzeitig Ihr Unternehmen gut verkaufen. Doch wer im Unternehmen übernimmt diesen Job am besten?

Warum Sie wie ein Tech Unternehmen rekrutieren sollten

Technologieunternehmen, Tech Company, Hightechfirma – egal wie man sie nennt, wenn es darum geht, das eigene Produkt und auch die Arbeitgebermarke zu etablieren schielen manche hin und wieder auf die international bekannten Player. Doch der Begriff Tech Unternehmen selbst führt nicht weiter. Denn mittlerweile unterhalten nicht nur jene Unternehmen Entwicklungsabteilungen, die in der Softwarebranche tätig sind. Die Entwicklerumfrage 2018 hat wieder einmal gezeigt: Entwickler arbeiten in Unternehmen jeder Größe und Branche. Und damit sollte das Selbstverständnis als Arbeitgeber durchaus dem eines Techunternehmens entsprechen.

Interview mit Kerstin Wagner, Head of Talent Acquisition, Deutsche Bahn

 Wir sprachen mit Kerstin Wagner, Head of Talent Acquisition über IT-Recruiting bei der Deutschen Bahn. 

Warum Sie wissen sollten, wie attraktiv der Tech Stack Ihres Unternehmens ist

Die Entwicklerumfrage 2018 hat wieder einmal mehr belegt: Die Sprachen, Frameworks und anderen Technologien, mit denen sie im Job tagtäglich arbeiten werden – auch bekannt als Tech Stack –, haben für Entwickler höchste Priorität, wenn es um die Entscheidung für einen Jobwechsel geht. Doch was bedeutet das für Arbeitgeber?

IT-Recruiting bei About You

Wir sprachen mit Carolin Opgen-Rhein, Team Lead Tech Recruiting, darüber, was ambitionierte Wachstumsziele und das innovative Organisationsmodell MOVE für das Tech-Recruiting bei ABOUT YOU bedeuten.

Welche Gespräche HR- und Entwicklungsleitung auf Basis der Stack Overflow Entwicklerumfrage führen sollten

Wie jedes Jahr haben wir die Entwicklerinnen und Entwickler auf Stack Overflow zu ihrer Arbeit und Leidenschaft, dem Programmieren, befragt. Daraus haben wir 2018 für Sie gleich zwei Reports erstellt: die globale Version mit Antworten von über 100.000 Entwicklern weltweit und speziell eine Analyse der Antworten von ca. 6.000 Entwicklern aus Deutschland. Aus Befragungen unter Recruitern wissen wir, dass einige Unternehmen aus dem internationalen, einige jedoch nur aus dem europaweiten oder gar deutschsprachigen Raum rekrutieren.

Egal welchen Kandidatenpool Sie ins Auge fassen, die folgenden Umfrageergebnisse sollten Sie für interne Planungen und Gespräche nutzen. Im Schnitt verbrachten die 100.000 Entwickler weltweit knapp 30 Minuten damit, Ihnen mit ihren Antworten wichtige Insights für die Ausrichtung Ihrer Entwicklungsabteilung zu liefern. Also sollten Sie sich die Zeit nehmen, abteilungsübergreifend folgende Fragen anzusprechen:

Experten-Interview Laura Koller, Lead Employer Branding bei PAYBACK

Mit Laura Koller, Lead Employer Branding bei PAYBACK, sprachen wir über die Notwendigkeit von Employer Branding im digitalisierten Unternehmen.

IT-Recruiting bei Telexiom AG

Erzählen Sie uns ein wenig zu Ihrem Werdegang und Ihrer Position bei Telexiom AG.

 Ich bin seit neun Jahren jetzt schon bei der Telexiom. Ich bin als ganz klassische Officemanagerin eingestiegen, 2009. Als ich angefangen habe, waren wir hier nur 15 Mitarbeiter. Das Unternehmen hatte sich erst 2008 gegründet. Mittlerweile haben wir uns verzehnfacht. Ich habe noch eine Kollegin an der Seite und vier Auszubildende. Wir decken als Team alles ab, was das Unternehmen von uns braucht, das reicht von Mitarbeiterakquise über Mitarbeiterverwaltung, -betreuung, aber auch Fuhrparkmanagement, Vertriebsunterstützung und so weiter und so fort. Unsere 150 Mitarbeiter sind immer nur tageweise im Office. Den Rest der Zeit verbringen sie beim Kunden vor Ort.

3 Top Argumente warum Ihr Unternehmen mehr in Active Sourcing investieren sollte

Läuft Ihr Personalbeschaffungsprozess am Entwickler vorbei?

Gute Programmiererinnen und Programmierer erhalten wöchentlich bis täglich Anfragen von Unternehmen. Um der Flut von unpassenden Angeboten zu entgehen, sind viele auf den üblichen Karriereplattformen so gut wie gar nicht aktiv oder führen dort erst gar kein Profil. Der Bewerbungsprozess vieler Unternehmen ist aus Sicht der Entwickler nicht mehr zeitgemäß. Lesen Sie 3 gute Gründe also das Active Sourcing zu starten oder auszubauen:

Lernen Sie uns kennen - in einem persönlichen Telefongespräch

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern unter 0800 400 42 43 oder unter arbeitgeber@stackoverflow.com zur Verfügung.