<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1621132604871265&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

IT-Recruiting bei Runtastic, Interview mit Monika Dauterive, Talent Scout

Mit Monika Dauterive, Talent Scout bei Runtastic, sprachen wir über Herausforderungen im IT-Recruiting, den Tech-Standort Linz und was es heißt, ein Great Place To Work® zu sein.

5 Zeichen, dass Ihr Unternehmen mehr IT-Recruiter braucht

Recruiting im Technikbereich mag oberflächlich betrachtet wie jedes Recruiting erscheinen: Ihr Job ist es, talentierte Entwickler zu finden, sie für Ihre Entwicklerkultur zu begeistern und ihnen den Einstieg in Ihr Unternehmen so einfach wie möglich zu machen. Das scheint sich zunächst nicht von dem Recruitingjob für andere Profile zu unterscheiden. Jedoch würden die meisten IT-Recruiter vermutlich zustimmen, dass soviel mehr zur Einstellung von Programmierern gehört – und dass es einfach ist, durch die täglichen Aufgaben überwältigt zu werden. In der Stack Overflow Umfrage 2017 unter IT-Recruitern gaben 52 % der Befragten an, dass Sie in Ihrem Unternehmen daher Sourcer/Recruiter beschäftigen, die sich ganz auf das IT-Recruiting konzentrieren. Doch egal, ob sich HR-ler exklusiv oder nur in teilen mit der Entwicklersuche beschäftigen, es gibt einige Anzeichen, an denen Sie erkennen, dass Sie mehr Ressourcen für die Entwicklersuche brauchen, selbst wenn Sie derzeit noch nicht spüren, dass Ihr Team die Arbeitsbelastung nicht mehr ausreichend bewältigen kann. Erkennen Sie diese Warnzeichen und besprechen Sie diese rechtzeitig in Ihrem Unternehmen.


Machen Sie den Test: Wie modern ist Ihr IT-Recruiting?

Kaum eine Abteilung war in den letzten Jahren von den Auswirkungen der Digitalisierung so betroffen wie das IT-Recruiting in Unternehmen. Kein Wunder, denn immer auf den Fersen der Trends in Entwicklungsabteilungen in Deutschland müssen sie ihre eigenen Recruiting Methoden der Marktsituation anpassen. Es herrscht ein Fachkräftemangel, die Erwartungen der verschiedenen Generationen haben sich geändert und Unternehmen müssen sich mehr und mehr bei Entwicklern bewerben.  In einer von Stack Overflow im Juni/Juli 2017 durchgeführten Studie haben wir anhand von ein paar Eckdaten den Digitalisierungsfortschritt in Teams vermessen. Wie steht ihr Unternehmen im Vergleich da?

Lee Jones von trivago: "Was unsere Employer Branding Kampagnen erfolgreich macht"

Kreativität steht an erster Stelle

Employer Branding für Entwickler ist keine einfache Sache. Noch schwieriger wird es, wenn Sie darauf beschränkt sind, Ihre Botschaft in eine winzige Online-Anzeige zu verpacken. Mit nur einem einzigen grafischen Element und ein oder zwei Sätzen Text müssen Sie die Aufmerksamkeit der Entwickler sofort packen. 

In diesem Jahr konnte unser kleines trivago-Kreativteam einige große Erfolge mit unserem Employer Branding für Entwickler verzeichnen. Für unsere “Diwurstity”-Kampagne gab es eine Auszeichnung, die “Endangered Species”-Kampagne erhielt eine Nominierung. Und seitdem wir die Konzepte beider Kampagnen auch in unseren Stack Overflow Bannern einsetzen, hat sich sowohl die Engagement Rate, als auch die Anzahl der Bewerber innerhalb weniger Monate verdoppelt.
Dies sind einige der Konzepte und Anzeigen, die unsere Employer Branding Kampagnen erfolgreich gemacht haben:

Coding-Test im Bewerbungsgespräch, ja oder nein?

Einen Kandidaten für das Team zu finden ist oft ein langwieriger und nicht zuletzt kostspieliger Prozess an dessen Ende Entwicklerteams sicher gehen wollen, dass sie den richtigen Kandidaten oder die richtige Kandidatin eingestellt haben. Der Coding-Test scheint hier ein beliebtes Mittel. Doch kann er natürlich eine Hürde im Bewerbungsprozess darstellen. Wie also finden Unternehmen den Mittelweg? Fakt ist: die Tatsache, dass es einen Coding-Test gibt und eine gute Candidate Experience müssen sich keineswegs ausschließen.

3 starke Formulierungen, die in jede IT-Stellenanzeige gehören

Es gibt Formulierungen in Stellenanzeigen, die ungewollt Top-Kandidaten ausfiltern. Dabei handelt es sich oft um Sätze, denen Recruiter, die sich gerade auf die erforderlichen Qualifikationen der Position konzentrieren, vielleicht nicht einmal besonders viel Beachtung schenken, die einen Entwickler oder eine Entwicklerin jedoch am Weiterlesen hindern. Welche dies sind und welche Wortwahl stattdessen die Wahrscheinlichkeit einer Bewerbung erhöht, lesen Sie in diesem Beitrag.

Wie IT-Recruiter gut mit der Entwicklungsleitung zusammenarbeiten

Der Recruiting-Prozess steht und fällt mit der internen Kommunikation. Je enger Recruiter und HR-Profis mit Personalverantwortlichen innerhalb des Entwicklungsteams in einem Unternehmen zusammenarbeiten, umso effektiver lässt sich nicht nur die Suche nach Kandidaten, sondern auch die Personalauswahl und das Onboarding gestalten. Doch wie erreicht man eine solch enge Verzahnung der Teams? Hier sind 4 Tipps wie Sie eine gute Beziehung zu IT-Kollegen befördern können.

Was sich Entwickler für maschinelles Lernen im Job wünschen

Das Feld des maschinellen Lernens ist im Wandel wie kaum ein zweites. Hier bei Stack Overflow können wir durch die Seitenaufrufe bestimmter Fragen und Antworten zu einem Technologiestichwort genau sehen, welche Programmiersprachen und Technologien an Popularität gewinnen. So hat das Tag „Machine Learning“ einen Zuwachs von 1380 % seit 2009 verzeichnet.

Maschinelles Lernen ist ein Zukunftsfeld. Kein Wunder, schließlich taucht es bereits unbewusst in vielen Bereichen unseres Alltags auf – ob in der Spracherkennung unseres Smartphones, dem Spamfilter, der Gesichtserkennung oder auch der Ermittlung der eigenen Kreditwürdigkeit beim nächsten Bankbesuch. Komplexe Aufgaben, die sich aus immer mehr Daten und nutzbaren Informationen ergeben. Spannende Herausforderungen für alle Experten im Bereich Machine Learning. Sie werden in einer Vielzahl an Branchen gesucht. Nicht nur die stets assoziierten Felder der Robotik, der künstlichen Intelligenz oder des autonomen Fahrens, auch der Maschinenbau, die Finanzindustrie oder gar der Einzelhandel werden nach und nach Entwickler in diesem Bereich suchen. Ein Anforderungsprofil unterscheidet sich dabei stark – je nachdem, was ein Unternehmen sucht. Doch was macht einen Job aus Entwicklersicht attraktiv?

Wie Sie den Bewerbungsprozess für Entwickler verkürzen und damit mehr Bewerbungen erhalten.

Wer mit den klugen Köpfen in Ihrer Entwicklungsabteilung persönlich spricht oder den sehr durchdachten Coding-Test Ihres Teams absolviert, kann sich nur wünschen Teil Ihres so innovativen Teams zu werden. Doch was, wenn es Entwickler aufgrund von Lappalien erst gar nicht so weit schaffen? Prüfen Sie kritisch, welche Schritte den Kandidaten von einer erfolgreichen Bewerbung trennen. Übernehmen Sie dabei ein Verfahren nicht aus Gewohnheit, sondern nur, wenn es sich bewährt hat. Schließlich sollte Ihr sorgsam durchdachter IT-Recruiting-Prozess sich nicht aufgrund von Formfehler unter Wert verkaufen. 3 Tipps, die Sie ab sofort für Ihr Entwicklerbewerbungsverfahren umsetzen sollten.

So bieten Sie Entwicklern ideale Weiterentwicklungsmöglichkeiten

Die Teilnehmer unserer Entwicklerstudie 2017 geben der fachlichen Weiterentwicklung die mit Abstand höchste Priorität, wenn es um die Entscheidung für einen neuen Job geht. Doch was bedeutet dies genau? Wie kann ein Unternehmen das lebenslange Lernen für Entwickler etablieren, fördern und schon in der ersten E-Mail an potenzielle Kandidaten damit werben?

Lernen Sie uns kennen - in einem persönlichen Telefongespräch

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern unter 0800 400 42 43 oder unter arbeitgeber@stackoverflow.com zur Verfügung.