<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1621132604871265&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

In den letzten Jahren haben sich Rekrutierungsteams an datenbasierte Entscheidungen im Recruiting gewöhnt. Was Personalmanager bereits häufig messen, ist der Return on Investment (ROI) ihrer Recruiting-Maßnahmen. Dinge wie Bewerbungsklicks und Kosten pro Einstellung sind zum Standard geworden. Dennoch gibt es viele andere Aspekte einer Personalbeschaffungsstrategie, die Sie messen sollten. Zum Beispiel könnte man argumentieren, dass Onboarding-Programme genauso entscheidend für den Erfolg Ihres IT-Recruitings sind. Aber wie berechnet man den ROI für das Entwickler-Onboarding?

Legen Sie das Ziel Ihrer IT-Onboarding-Programme fest.

In jedem Unternehmen gibt es Besonderheiten, die für neue Entwicklerinnen und Entwickler ohne richtiges Onboarding schwer zu überwinden sind. Institutionelles Wissen, das sie brauchen, um voll mitwirken zu können. Treffen Sie sich in diesem Zusammenhang mit Ihren technischen Managern, um die Inhalte Ihrer Entwickler-Onboarding-Programme zu besprechen. Wie schwierig war es für einen Programmierer, sich in der Vergangenheit in Ihrer Organisation einzugewöhnen? Wie viele Informationen über Ihr Unternehmen benötigen neue Kollegen, und warum gehen einige Neueinstellungen tendenziell verloren?

Versteckte Kosten sind auch Kosten.

Für die meisten Initiativen können Sie den ROI berechnen, indem Sie den Gewinn Ihrer Investition durch den von Ihnen ausgegebenen Betrag teilen. Aber die Kosten für das Onboarding werden durch viel mehr als einen Einzelposten in Ihrem Budget definiert. Die große Frage für Recruiter ist: Wie viel Zeit widmen unsere Entwickler dem Einarbeiten ihrer Kolleginnen und Kollegen? Diese Verzichtskosten sind oft die größte "Ausgabe", die ein Unternehmen für Onboarding-Programme haben wird. Aber sie sind nicht nur verschenkte wichtige Zeit, die Ihre bestehenden Teams außerhalb wichtiger Projekte verbringen, es ist auch ein Zeichen dafür, dass etwas während Ihrer Einarbeitungsphase nicht stimmt. In einigen Fällen kann dies sogar darauf hinweisen, dass Sie einen Einstellungsfehler gemacht haben. Saßen vielleicht nicht die richtigen Leute im Gespräch, die später auch für das Onboarding mitbestimmend sind?

Das beste Onboarding geht nahtlos in Wissensaustausch im Unternehmen über.

Wenn es um die Berechnung der Ergebnisse Ihrer Investition in das Onboarding geht, gibt es zwei Dinge, die Arbeitgeber wollen. Erstens wollen Sie sicherstellen, dass sie Entwickler lange im Unternehmen halten. Noch wichtiger ist, wie schnell sie zu vollwertigen Mitwirkenden werden. Wenn Sie sich nicht die Zeit nehmen, ein strukturiertes Onboarding-Erlebnis zu schaffen, werden Entwicklerinnen und Entwickler verunsichert sein, denn am Ende des Tages werden nur sehr wenige Programmierer in einem unorganisierten Umfeld tätig sein wollen. Ein Unternehmen hingegen, wo ein Onboarding ganz selbstverständlich in das alltägliche Knowledge-Sharing und lebenslange Lernen übergeht, sorgt dafür, dass sich ein neuer Kollege oder eine neue Kollegin vom ersten Tag an wohlfühlt. So betrachtet, ist der ROI für Ihr Onboarding auch Ihre gute Retention.

onboarding checkliste fur entwickler

Topics

IT-Recruiting Tipps

Kommentare

Lernen Sie uns kennen - in einem persönlichen Telefongespräch

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern unter 0800 400 42 43 oder unter arbeitgeber@stackoverflow.com zur Verfügung.